Ing. Petr Smolinský  
Leiter der Fachgruppe
Raumheizgeräte für feste Brennstoffe

e-mail: tel.: mobil:

smolinsky@szutest.cz 
+420 541 120 414
+420 725 579 192


RAUMHEIZGERÄTE FÜR FESTE BRENNSTOFFE (HEIZÖFEN, KAMINÖFEN, HERD, ...)

Wir führen die Konformitätsbewertung, Zertifizierung, Tests und informative Prüfungen von Raumheizgeräten für feste Brennstoffe durch. Wir bieten ebenfalls Beratung im Zusammenhang mit den einschlägigen Anforderungen an Gestaltung, Dokumentation und anknüpfenden Vorschriften an.

Komplexe Dienstleistungen (Dienstleistungspakete)

Der Hersteller (Auftraggeber) kann eine umfassende Bewertung und Prüfung des jeweiligen Produktes beantragen; diese umfasst die Anwendung aller relevanten Vorschriften und Normen oder nur einer bestimmten Gruppe nach eigener Wahl. Die Bewertung und Prüfung von nur ausgewählten Produktmerkmalen ist eine Selbstverständlichkeit.

Produktentwicklung

Wir bieten auch das Mieten technischer Einrichtungen (samt dem Fachbedienpersonal) für die eventuell erforderliche Entwicklung des Produktes oder dessen Teils an.

Prüfort

Wir können die Raumheizgeräte in unseren Prüfstellen in Brno sowie außerhalb unserer Räume unter Nutzung der mobilen Messvorrichtung prüfen.

 

Prüf- und Bewertungsumfang (ausgewählte Merkmale):

  • Konstruktion
    (Werkstoff, Dicke, Abmessungen, Ausstattung, Wartung, Reinigung)
  • Funktion
    (Leistungsparameter, Emissionsparameter, wasserseitiger Widerstand, Lärmemissionen)
  • Sicherheit
    (Oberflächentemperaturen, Überheizen, Flammen- oder Rauchausbreitung in Brennstofftrichter, Dichtheit, elektrische Sicherheit, elektromagnetische Verträglichkeit)
  • Dokumentation
    (Zeichnungen, technische Anleitungen, Werkstoffzertifikate, bzw. Elektroschaltpläne)
  • Ökodesign-Parameter
    (Jahresnutzungsgrad, Jahresemissionen)
  • Energieeffizienzklasse
    (Energieeffizienzindex EEI)
  • Auswertung nationaler Emissionsanforderungen für:
    Deutschland I.BImSchV-Stufe 2
    Österreich - 15a B-VG
    Großbritannien - UK Clean Air Act 1993
    Dänemark - Anhang 1 zur Bekanntmachung Nr. 46 vom 22.1.2015 betreffend die Regulierung der Luftverschmutzung durch Feueranlagen für festen Brennstoff unter 1 MW (1. und 2. Stufe)
    Frankreich - Flamme verte
    Schweiz - LRV vom 4.6.2015
    Italien - D.M. n.186 DEL 07/11/2017
    u. v. a. m.

 

SZU-Fachkompetenzen:

 

Gesetzliche Regelwerke (Vorschriften):

  • Verordnung (EU) Nr. 305/2011 des Europäischen Parlaments und des Rates für Bauprodukte
  • Regierungsverordnung Nr. 176/2008 Slg. für Maschinen
    (MD 2006/42/EG)
  • Regierungsverordnung Nr. 118/2016 Slg. für elektrische Sicherheit
    (LVD 2014/35/EU)
  • Regierungsverordnung Nr. 117/2016 Slg. für elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)
    (EMC 2014/30/EU)
  • Regierungsverordnung Nr. 219/2016 Slg. für Druckgeräte
    (PED 2014/68/EU)
  • Verordnung der Kommission (EU) 2015/1185 für die umweltgerechte Gestaltung von Festbrennstoff-Einzelraumheizgeräten
  • Verordnung der Kommission (EU) 2015/1186 für die Energieverbrauchskennzeichnung von Einzelraumheizgeräten

 

 

Standards (Normen):

  • EN 13240:2002/A2:2005 - Raumheizer für feste Brennstoffe - (Öfen, Kaminöfen)
  • EN 13229/A2:2005 - Kamineinsätze einschließlich offene Kamine für feste Brennstoffe - (Kamineinsätze)
  • EN 12815/A1:2005 - Herde für feste Brennstoffe - (Herde)
  • EN 15250:2007 - Speicherfeuerstätten für feste Brennstoffe
  • EN 14785:2007 - Raumheizer zur Verfeuerung von Holzpellets
  • EN 15821:2011 -  Saunaöfen für feste Brennstoffe
  • EN 16510-1