Anlässlich der Wiederaufnahme der fachlichen Zusammenarbeit zwischen der SZU und der koreanischen staatlichen Organisation KGS (Korean Gas Safety Corporation) wurde am 16. September 2019 in den Räumlichkeiten der SZU in Brno eine neue Absichtserklärung (Memorandum of Understanding  - MoU) zwischen den beiden Institutionen feierlich unterzeichnet. Die koreanische Seite wurde von dem neuen KGS-Direktor, Herrn Hyung Keun Kim, geleitet, der von einem Team seiner Kollegen aus verschiedenen Abteilungen dieser wichtigen staatlichen Prüfstelle begleitet wurde. Wir sollten auch hinzufügen, dass unser koreanischer Partner SZU Korea ebenfalls an der Organisation dieses Treffens und der Unterzeichnung des MoU teilgenommen hat und das ganze Treffen gut vorbereitet hat Das Verhandlungsteam der Prüfanstalt der Maschinenbauindustrie wurde von deren Direktor Tomáš Hruška geleitet. Die Absichtserklärung wurde von dem Direktor T. Hruška ebenfalls persönlich unterzeichnet. Während der Gespräche zeigte die koreanische Seite großes Interesse am Austausch technischer Informationen und Erfahrungen und wies auf die zunehmende Bedeutung einiger neuer Sektoren in Korea hin, einschließlich der Entwicklung von Brennstoffzellen für die Strom- und Wärmeerzeugung.

fotogalerie - Neue Absichtserklärung zwischen der SZU und KGS