Jiří Malach
internationale Kooperationen

e-mail: tel.: mobile:

malach@szutest.cz
+420 483 348 121
+420 602 345 429

Michal Dvořáček
internationale Kooperationen

e-mail: tel.: mobile:

dvoracek@szutest.cz
+420 541 120 510
+420 606 682 833

INHALTSÜBERSICHT

1. o ÜBER KCS

2. GEGENSTAND VON KCS

3. KCS-VERFAHREN

4. EINREICHUNG

o ÜBER KCS

In Zusammenarbeit mit unserer koreanischen Handelsvertretung SZU Korea stellen wir für unsere Kunden das KC-Zeichen und das S-Zeichen für ihre Produkte sicher. Damit bestimmte Produkte auf den koreanischen Markt gebracht werden können, müssen sie diese Zeichen tragen.

“KC” steht für “Korea Certification”

Die zuständigen Ministerien haben in der Vergangenheit unterschiedliche Zeichen verwendet. Jetzt sind alle Zeichen für die Produktsicherheit in einem Zertifizierungszeichen vereint: K und C.

Das „KC“-Zeichen muss an der Maschine oder Einrichtung angebracht sein, die einer autonomen Sicherheitsprüfung (Autonomous Safety Check) unterzogen wurde oder das Sicherheitszertifikat (Safety Certificate) erworben hat.

Normen/Vorschriften

  • Gesetz über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit Nr. 35 - 35.4 (Occupational Safety and Health Act 35 through 35.4);
  • Durchführungsverordnung zum Gesetz 28.5 über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit (Enforcement Decree of the Occupational Safety and Health Act 28.5) und Durchführungsverordnung zum Gesetz 60 – 63 über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit (Enforcement Regulation of the Occupational Safety and Health Act 60 through 63);
  • Bekanntmachung über den Ablauf der autonomen Sicherheitsprüfung (Öffentliche Bekanntmachung 2012-33 des Arbeitsministeriums / Ministry of Employment and Labour Public Notice No. 2012-33);)
  • Bekanntmachung über die autonome Sicherheitsprüfung einer gefährlichen Maschine oder Einrichtung (Ministry of Employment and Labour Public Notice No. 2012-46);)
  • Bekanntmachung über Sicherheitszertifizierung einer gefährlichen Maschine oder Einrichtung (Ministry of Employment and Labour Public Notice No. 2012-33)

 

Gesetzesverletzung

  • Verfahren für die Überprüfung der Sicherheit der Einrichtung aufgrund Durchführung von Produktkontrollen und -prüfungen, um sicherzustellen, dass die Produkte die Anforderungen der einschlägigen sicherheitsrelevanten Gesetze (sicherheitsrelevanten Vorschriften für jede Maschine) erfüllen
  • Wenn ein Hersteller oder Importeur die autonome Sicherheitsprüfung nicht durchführt, wird er mit einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder einer Geldstrafe bis zu 10 Millionen kRW bestraft oder es kann ihm angeordnet werden, dass er die Maschine ändert oder zerstört
  • Eingereichte Unterlagen werden 2 Jahre lang aufbewahrt
  • Die Zollverwaltung verbietet die Einfuhr

Požadavky KC

  • Anforderungen an die Gestaltung
    • Sicherheit und Hauptfunktionen der Maschine
    • Elektrische Anforderungen
  • Anforderungen an die Prüfung
    • Elektrische Sicherheit
    • EMV-Prüfung
    • Beleuchtungsprüfung
  • Anforderungen an die Kennzeichnung
    • KC-Kennzeichnung
    • Kennzeichnung von Maschinen: Max. Spindelgeschwindigkeit, Adresse, usw.
    • Entsprechend den Anforderungen der Vorschriften für jede Maschine
  • Anforderungen an die Bedienungsanleitung
    • Sicherheit
    • Wartung
    • Entsprechend den Anforderungen der Vorschriften für jede Maschine

Beweisdokumente

  • Einreichungsdokumente
  • Fragebogen und Beweisdokument über Self-safety Confirmation Report und Konstruktions- und Produktionsunterlagen (elektrotechnische Zeichnungen und Maschinenzeichnungen usw.)
  • KC-Schild an der Maschine
  • KCS-Zertifikat

KCS Zeichen

  • Die Größe des Zeichens kann der Größe der jeweiligen Maschine angepasst werden.
  • Bei Bedarf können zusätzliche Daten um das Zeichen in Koreanisch oder Englisch nachträglich so eingetragen werden, dass die Form des Zeichens deutlich bleibt.
  • Die Kennzeichnung muss an einer geeigneten Stelle an der jeweiligen Maschine, Einrichtung oder am Container oder an der Verpackung befestigt oder ausgedruckt usw. sein.
  • Die Farbe des Randes und der Buchstaben der Kennzeichnung muss grundsätzlich blau sein und der Rest ist weiß.
  • Materialien, die eine Verletzung von Personen verursachen können, oder Materialien mit grober Oberfläche dürfen für die Kennzeichnung nicht verwendet werden.

Výjimky týkající se značky KC

  • Einrichtungen für Studium, Export, Ausstellung
  • Für das S-Zeichen zertifiziertes Produkt
  • Durch ein anderes Ministerium genehmigte Einrichtung

2. GEGENSTAND VON KCS

Sicherheitszertifizierung

Ein System, auf dessen Grundlage der Arbeitsminister umfassend bewertet und prüft, ob die Sicherheitseigenschaften der Maschine oder Einrichtung, die einer Zertifizierung der Sicherheit und der technischen Eignung unterliegen, sowie das Produktionssystem des Herstellers die Normen der Sicherheitszertifizierung erfüllen.

  • Krananlagen
  • Aufzüge
  • Druckgeräte
  • Pressen
  • Hebelscheren und Biegemaschinen
  • Hubarbeitsbühnen
  • Spritzgussmaschinen
  • Falzmaschinen
  • Gondel
  • Motorsägen

Autonome Sicherheitsprüfung

Ein System, bei dem die Person, welche eine Maschine oder Einrichtung herstellt, die der eigenen Sicherheitsbestätigung (Self-safety Confirmation) unterliegt, bestätigt, dass das jeweilige Produkt die internen (eigenen) Sicherheitsnormen erfüllt, und diese Tatsache dem Ministerium für Beschäftigung und Arbeit meldet.

 

  • Mahl- oder Körnmaschinen (stationär)
  • Industrieroboter
  • Mischer
  • Brecher
  • Lebensmittelmaschinen (nur Brech-, Mischmaschinen und Maschinen für die Nudelherstellung)
  • Förderer
  • Fahrzeugheber
  • Werkzeugmaschinen (nur Drehbänke, Bohrmaschinen, Hobel- und Stoßmaschinen, Fräser)
  • Stationäre Holzbearbeitungsmaschinen (Kreissäge, Schlichtwerkzeuge, Konturfräser, Bandsäge und Besäumeinrichtungen)
  • Druckmaschinen
  • Chamber

Das Programm der autonomen Sicherheitsprüfung (System der Berichterstattung über eigene Sicherheitsbestätigung (Self-safety Confirmation Reporting System) ist ein obligatorisches Zertifizierungsprogramm, das die KOSHA-zugelassene zertifizierte Maschinen genehmigt, um unerwünschte Ereignisse (Unfälle) durch Elektroschock, mechanische Gefahr, Brand und andere Gefahren, die im Zusammenhang mit der Maschine entstehen, zu verhindern.

Entsprechend dem Programm Autonome Sicherheitsprüfung soll der Hersteller (installierte Teile oder Teile der Hauptkonstruktion, samt Änderungen) oder der Importeur oder der Einrichter der Maschine für sicherheitsrelevante Eigenschaften der Produkte sorgen, sodass sie in Übereinstimmung mit den intern und freiwillig beschlossenen Sicherheitsnormen funktionieren und dass Meldungen in das System des Ministeriums für Beschäftigung und Arbeit übermittelt werden.

“KC” muss an einer Maschine oder Einrichtung angebracht sein, welche der autonomen Sicherheitsprüfung unterzogen wurde und aufgrund dieser freigegeben wurde, oder welche das Sicherheitszertifikat erworben hat.

3. KCS-VERFAHREN

Description & Documents

Responsible

VORGESPRÄCH VORLÄUFIGER FRAGEBOGEN

  • Bestätigung/Überprüfung, dass die jeweilige Maschine in den Gegenstand der autonomen Sicherheitsprüfung KC einbezogen ist
  • Unterbreitung des Preisangebots an den Hersteller (Importeur

SZU KOREA

ANNAHME DES PREISANGEBOTS

  • Unterzeichnetes Preisangebot
  • Bescheinigung über die Registrierung des Subjekts

Hersteller

(Importeur)
(Dovozce)

RECHNUNGSSTELLUNG UND VORSCHUSSLEISTUNG

VORBEREITUNG DER DOKUMENTATION UND ÜBERPRÜFUNG DER KONSTRUKTION

  • Kategorisierung aller Maschinen, die Gegenstand des Antrags sind, in Gruppen nach ihrer Funktion, Gestaltung und technischen Eigenschaften.
  • Vorbereitung von Dokumenten zur Einreichung an KOSHA.
    • KC-Antrag in Koreanisch
    • Bescheinigung über alle Angelegenheiten mit Bezug auf die Eintragung im Handelsregister
    • Spezifikation/Beschreibung der Produkte
    • Zeichnungen (Maschinenzeichnungen, elektrotechnische Zeichnungen, Pneumatik, Hydraulik usw.)
    • Berechnungen
  • Risikoanalyse und Bewertungsbericht
  • Anleitung in Koreanisch
  • Zeichnungen des Typenschildes

SZU KOREA
&

Hersteller

(Importeur)

EMV-PRÜFUNGEN UND PRÜFUNGEN DER ELEKTRISCHEN SICHERHEIT

  • Sicherheitsprüfungen an jedem Vertreter der Maschine verschiedener Gruppen.
  • Sicherheitsprüfungen an jedem Vertreter der Maschine verschiedener Gruppen

SZU KOREA
&
und ILAC-akkreditiertes Labor

UNTERBREITUNG VON UNTERLAGEN AN KOSHA

  • Einreichung der oben genannten Dokumente bei KOSHA in pers

SZU KOREA

oder Hersteller

(Importeur)

RECHNUNGSSTELLUNG UND ABSCHLUSSZAHLUNG

BEWERTUNG DER DOKUMENTATION UND ZERTIFIZIERUNG

  • Ausstellen des Zertifikats nach der erfolgten Bewertung der Dokumentation durch die Agentur KOSHA

KOSHA

TECHNISCHE BERATUNG

  • Korrektur von Nichtkonformitäten in der Gestaltung der Maschine und TCF zusammen mit der Erarbeitung von Reaktionen bezüglich der Bewertungsberichte zur Risikobewertung.

* Die in den Reaktionen definierten Korrekturpläne müssen in die Gestaltung der Maschine vor der Übermittlung eingearbeitet werden

SZU KOREA

* Anm.: Der Hersteller (Importeur) muss das von KOSHA ausgestellte Zertifikat in die Anleitung oder die Garantievereinbarung einbeziehen; er muss die Maschine mit dem KC-Zeichen versehen, um eine erfolgreiche Durchführung der autonomen Sicherheitsprüfung nachzuweisen..

4. EINREICHUNG

Unterlagen, die bei KOSHA einzureichen sind*Korea Occupational Safety & Health Agency

  1. Antrag *refer to Annex 1 (in Koreanisch)
    (Allgemeine Produktbezeichnung, Typnummer des Modells, Stromquelle (kW), Unterschrift des Vertreters des Herstellers und offizieller Stempel der Firma)
  2. Bescheinigung über die Registrierung des Subjektes, Bescheinigung über alle Angelegenheiten mit Bezug auf die Eintragung im Handelsregiste
  3. Bericht über die Risikobewertung (in Koreanisch)
    (Produktgestaltung, gegen alle möglichen Risiken/gefährliche Situationen getroffene Sicherheitsmaßnahmen)
  4. Benutzerhandbuch (in Koreanisch)
  5. Bericht über die elektrische Sicherheit, Bericht über die Prüfung der elektromagnetischen Verträglichkeit (in Koreanisch / Englisch)
  6. Zeichnung des Typenschildes (in Koreanisch)
    (Die Einrichtung muss mit dem KC-Zeichen und obligatorischen Kennzeichnungen versehen sein, die entsprechend der Produktkategorie unterschiedlich sind)
  7. Produktspezifikation
    (Fotos, Zusammenstellungszeichnung, technische Merkmale usw.)

Vom Hersteller einzureichende / aufzubewahrende Dokumente

  1. Alle oben definierten Dokumente (Einreichung bei KOSHA)
  2. Ausführliche Antworten des Berichts über die Risikobewertung und zusammenhängende Prüfberichte und technische Dokumente (Elektroschaltplan, Maschinenzeichnungen, Sicherheitsberichte usw.)

Der Hersteller muss das von KOSHA ausgestellte Zertifikat in die Anleitung oder die Garantievereinbarung einbeziehen und muss die Maschine mit dem KC-Zeichen versehen, um eine erfolgreiche Durchführung der autonomen Sicherheitsprüfung nachzuweisen.