a

Gabriela Jánská

e-mail: tel.: mobile:

janska@szutest.cz
+420 541 120 102
+420 601 594 792

3D-Druck von Produkten und Teilen

Wir führen 3D-Druck von Produkten am professionellen Drucker Stratasys Fortus 900mc durch, der die FDM-Technologie (Fused Deposition Modeling) für den Druck verwendet. Die Herstellung des Produktes mit dieser Technologie basiert auf dem Legen einzelner Schichten des erwärmten thermoplastischen Kunststoffes übereinander. Das FDM-Verfahren wird am häufigsten zur Herstellung geometrisch komplizierter und funktioneller Bauteile eingesetzt. Insbesondere geeignet ist die Technologie dann für die Herstellung von Prototypen (Rapid Prototyping), Einbau-, Festigkeits- und Produktionsteilen.

Vorteile des 3D-Drucks

  • Niedrige Kosten
  • Hohe Druckgeschwindigkeit
  • Hohe Genauigkeit
  • Problemlose Herstellung geometrisch aufwändiger Teile
  • Saubere und benutzerfreundliche Technologie
  • Gedruckte Teile sind chemisch und mechanisch beständig
  • Große Vielzahl von thermoplastischen Kunststoffen

 

Inhalt:

  1. Druckablauf
  2. Drucker Stratasys Fortus 900mc
  3. Materialien
  4. Dokumente
  5. fotogalerie

1. Druckablauf

Vorverarbeitung / Pre-processing

Software Stratasys Fortus Insight bearbeitet die Unterlagendaten im Format .stl (Standard Triangle Language) und zerlegt das Modell des Endproduktes in einzelne Schichten und berechnet den Weg für das Auftragen des Bau- und Hilfsmaterials.

Verarbeitung / Processing

Der Thermoplast wird im Druckkopf angeschmelzt und über Drüsen in extra feinen Tropfen entlang der berechneten Bahn aufgetragen. Dort, wo Unterstützung für das Baumaterial notwendig ist, trägt der Druckkopf das leicht zu beseitigende Material auf, das als ein Gerüst für das Endprodukt dient.

Nachbearbeitung / Post-processing

Nach der Fertigstellung des Druckes von Endprodukt wird das Hilfsmaterial entfernt. Das Verfahren zur Entfernung variiert je nach dem eingesetzten Material, es handelt sich beispielsweise um das Herausbrechen oder Auswaschen in einem speziellen Wasserbad.

Bei dem fertigen Produkt können weitere Teilschritte durchgeführt werden wie Kleben, Löten, Beschichten oder Lackieren.

2. Drucker Stratasys Fortus 900mc

Der Druck erfolgt am größten Drucker der Firma Stratasys. Fortus 900mc fertigt beständige und genaue Bauteile mit Abmessungen von bis zu 914 x 610 x 914 mm. Er verfügt über einen Materialbehälter mit zwei Arbeitsmaterialien für die maximale Nutzung der bedienungsfreien Arbeitszeit.

Die Möglichkeit der Auswahl zwischen drei Schichthöhen bietet Raum für die Wahl eines optimalen Verhältnisses zwischen den geforderten Details und der notwendigen Zeit für den Druck.

Technische Daten

  • Arbeitsraum: 914 x 610 x 914 mm
  • Schichthöhe: 0,178 mm, 0,254 mm, 0,330 mm
  • Positioniergenauigkeit: ± 0,09 mm
  • Erreichbare Genauigkeit: 95 %
  • Beheizte innere Kammer

Die wichtigsten Vorteile des Druckers Fortus 900mc:

  • Riesiger Raum der Kammer (größter Drucker von Stratasys)
  • Für industrielle Nutzung angepasst
  • Hohe Druckgenauigkeit
  • Hohe Druckgeschwindigkeit
  • Beheizte Kammer

Stratasys_production_series.pdf.pdf (2.54 MB)[DM1] 

Im Video lernen Sie sich den Drucker Fortus 900mc näher kennen.

3. Materialien

Die FDM-Technologie nutzt herkömmliche und bewährte thermoplastische Kunststoffe für industrielle Verwendung. Sie finden dort Anwendung, wo kleine Maßtoleranzen, Steifigkeit und chemische Beständigkeit, ggf. weitere gewünschte Eigenschaften wie elektrostatischer Schutz, Transparenz, Biokompatibilität oder Unbrennbarkeit gefordert werden.

Typen der eingesetzten Materialien für Fortus 900mc:

ABS – große Auswahl an Farben, kostengünstig

ABS-M30 – hohe Zugfestigkeit, Biegefestigkeit, hohe Impaktfestigkeit

PC 10 – festigkeitsmäßig und thermisch beständige Bauteile

PC-ABS – festigkeitsmäßig und thermisch beständige Bauteile + höchste Impaktfestigkeit

ULTEM 9085 – das beste Verhältnis mechanischer, thermischer und chemischer Eigenschaften

4.    Documents

Stratasys_materials_comparison.pdf (347.94 KB)

Stratasys_materials_chemical_resistance.pdf (347.94 KB)